Verges-Belmin.etal 2005

Aus Salzwiki
Wechseln zu:Navigation, Suche


Autor Veronique Vergès-Belmin1,Heiner Siedel2
Jahr 2005
Titel esalination of Masonries and Monumental Sculptures by Poulticing: A Review
Bibtex [Verges-Belmin.etal:2005]Titel: Desalination of masonries and monumental sculptures by poulticing: a review
Autor / Verfasser: Vergès-Belmin, Veronique; Siedel, Heiner
Link zu Google Scholar
DOI
Link Volltext: Datei:RBM, Vol. 11, No. 6, 391-408 (2005)-Verges-Belmin.pdf
Bemerkungen In: Bauinstandsetzen und Baudenkmalpflege Vol. 11, No 6, 391–408 (2005)


  1. Laboratoire de recherche des monuments historiques, Champs sur Marne, France
  2. Institut für Geotechnik, Technische Universität, Dresden, Germany

Eintrag in der Bibliographie

[Verges-Belmin.etal:2005]Vergès-Belmin, Veronique; Siedel, Heiner (2005): Desalination of masonries and monumental sculptures by poulticing: a review. International Journal for Restoration of Buildings and Monuments, 11 (6), 391-407Link zu Google Scholar

Keywords[Bearbeiten]

Abstract[Bearbeiten]

Desalination by poulticing, i.e. extraction of soluble salts through the application of a moistened absorbing material on the surface of the object/masonry to be treated, often leads to questionable results although the method is very commonly used in architectural conservation. In the following paper a review of the various poultice desalination techniques is presented in order to determine where the gaps of knowledge occur and what further studies and experiments are needed to improve our knowledge in that field.

Entsalzen mit Hilfe von Kompressen, das heißt das Auslaugen von in Wasser löslichen Salzen durch Anbringen von durchfeuchtetem absorbierendem Material an der Oberfläche eines zu behandelnden Objektes, wie zum Beispiel Mauerwerk, führt häufig zu fragwürdigen Ergebnissen, obwohl diese Methode oft beim Bauinstandsetzen verwendet wird. In diesem Beitrag wird ein Überblick über die unterschiedlichen technischen Varianten der Kompressenentsalzung geboten. Dabei wird gezeigt, wo es noch Wissenslücken gibt und welche Untersuchungen und Versuche notwendig sind, um unsere Kenntnisse auf diesem Gebiet zu vertiefen.

Anlagen[Bearbeiten]

Zitierte Literatur[Bearbeiten]

Digital Object Identifier, ein permanenter Identifier, der z.B. auf eine digital vorliegende Literaturstelle weist.